Babcock MCS Germany

ADVANCEDHELICOPTER OPERATIONSWORLDWIDE

Flotte

Die Babcock MCS Germany GmbH betreibt mehr als 12 Hubschrauber. Mit den unterschiedlichen Hubschraubertypen können somit alle gewünschten Einsatzgebiete abgedeckt werden.

Guimbal Cabri G2

Die Cabri G2 ist ein kleiner und wendiger Hubschrauber mit einem 3 Blatt Haupt- und einem Fenestron Heckrotor. Seine hervorragenden Flugeigenschaften, seine hohe Crash-Sicherheit und das 3 Blatt Hauptrotor System und Wirtschaftlichkeit, machen die Cabri G2 zu einer der besten Schulungshubschrauber. Die Babcock MCS Germany GmbH war eine der ersten Firmen die sich auf diesen neuartigen und modernen Schulungshubschrauber spezialisiert hat und stetig seine Flotte erweitert.

  • Leistung: 145 wPS
  • Max. Geschwindigkeit: 185 km/h
  • Reichweite. ca. 5 Std. / 930 km
  • Sitzplätze: 1 Pilot + 1 Passagier
  • Außenlast: 180 kg

Robinson R44

Die komplett klimatisierte Robinson R44 ist ausgestattet mit einem Kolbentriebwerk. Der ebenfalls kleine und wendige Hubschrauber zeichnet sich durch sein gutmütiges Flugverhalten und die niedrigen Betriebskosten aus. Dank dieser Eigenschaften ist die Robinson R44 Raven II für Rundflüge und Ausbildung sehr gut geeignet. Die Robinson R44 ist eine der meistverkauften Hubschrauber der Welt.

  • Leistung: 245 wPS
  • Max. Geschwindigkeit: 220 km/h
  • Reichweite: ca. 2,5 h / 640 km
  • Sitzplätze: 1 Pilot + 3 Passagiere
  • Außenlast: - kg

Airbus Helicopters AS350 B2/B3

Der Hubschrauber AS350 der Firma Airbus Helicopters ist ein sehr leistungsstarker Mehrzweckhubschrauber.
Die Hubschrauber dieses Typs verwendet die Babcock MCS Germany GmbH für Filmaufnahmen, Frachtflüge, Passagiertransporte und Außenlastflüge.
Der Unterschied zwischen der AS350 B2 und der AS350 B3 liegt darin, dass die AS350 B3 moderner und vorallem leistungsstärker ist. Die erhöhte Leistung der AS350 B3 erlaubt den Transport schwererer Güter per Außenlast.
Die AS350 Hubschrauber der Babcock MCS Germany GmbH verfügen über folgende besondere Ausrüstung:
Außenlasthaken, Außenlastseil (bis zu 70 m), Transportnetz, Doppelsteuer, Kamerahalterungen und –systeme.

  • Leistung (B2/B3): 730 wPS / 850 wPS
  • Max. Geschwindigkeit: 280 km/h
  • Reichweite: ca. 3 h / 650 km
  • Sitzplätze: 1 Pilot + 5/6 Passagiere
  • Außenlast (B2/B3): 1.000 kg / 1.400 kg

Airbus Helicopters AS365 N2/N3

Die AS365 N2/N3 der Firma Airbus Helicopters ist ein extrem leistungsstarker und komfortabler Hubschrauber, der schnelle, sichere und entspannte Reisen, dank seiner guten Flugeigenschaften und des großen Innenraums ermöglicht.

Die AS365 Hubschrauber der Babcock MCS Germany GmbH sind auch für Nachtflüge ausgerüstet und zugelassen. Vorwiegend werden diese Hubschrauber für schnelle Transporte, Offshore Einsätze und humanitäre Hilfseinsätze im Ausland eingesetzt.

  • Leistung (N2/N3): 2 x 774 wPS / 2 x 851 wPS
  • Max. Geschwindigkeit: 300 km/h
  • Reichweite: ca. 4,5 h / 895 km
  • Sitzplätze: 1-2 Piloten + 12 Passagiere (bei Standard Bestuhlung)
  • Außenlast: -

Airbus Helicopters EC155

Die EC155 der Firma Airbus Helicopters ist wie die AS365 ein sehr leistungsstarker und komfortabler Hubschrauber, der ebenfalls schnelle, sichere und entspannte Reisen dank seiner guten Flugeigenschaften und dem großzügigen Innenraum ermöglicht.

Die EC 155 Hubschrauber der Babcock MCS Germany GmbH haben eine Standardbestuhlung welche den Transport von bis zu 12 Passagieren ermöglicht. Auf Kundenwunsch wird eine VIP Ausstattung eingerüstet, welche mit bis zu 6 VIP Ledersitzen das Reisen mit höchstem Komfort möglich macht.

Die Maschinen dieses Typs setzt die Babcock MCS Germany GmbH hauptsächlich im VIP, Business und Passagiertransport, bei humanitären Hilfseinsätzen im Ausland und für Offshore Flüge ein.

  • Leistung: 2 x 851 wPS
  • Max. Geschwindigkeit: 325 km/h
  • Reichweite: ca. 3 h / 830 km
  • Sitzplätze VIP: 1-2 Piloten + 6 Passagiere
  • Sitzplätze Standard: 1-2 Piloten + 12 Passagiere
  • Außenlast: -

EC135 FNPT II Hubschraubersimulator

Das Training im Simulator ist heutzutage ein wichtiger Bestandteil jeder Pilotenausbildung.

Es garantiert die höchste Effizienz bei maximalem Praxisbezug.

Ausgestattet mit einem Glascockpit und auf der Basis der realen Systeme und Leistungen der EC135, umfasst die Ausbildung im Simulator derzeit folgende Punkte:

  • Standard und Notfall Verfahren
  • IFR (Fliegen unter Instrumentenflugregeln)
  • MCC Training (Multi Crew Koordination)
  • Teile der integrierten and modularen Pilotenausbildung (PPL(H), CPL(H), ATPL(H),…)
  • Offshore und Ölplattform An-/Abflüge
  • Zusätzliche Ausbildung auf der EC135
  • Piloten Evaluierung